gedichteundzitate

Wenn du dich auf den Weg begibst
weil du dir etwas wünschst, weil du etwas willst,
dann Glaube nicht es scheint dir das Licht.
Da ist das persönliche Ego aktiv,
das etwas will das etwas wünscht.
Mit einem Wunsch befindest du dich in der Dunkelheit.
Nur die Selbstlosigkeit wird dich Leiten,
wird den wahren Weg dir Zeigen.
Darum gebe alles auf,
lass alle deine Wünsche und Ziele zurück.
Dann erkennst du der wahren Liebe ewiges Glück.

Geht die Sonne in dir auf,
erst dann nimmt das Leben seinen Lauf.
Du erwachst von ihren Strahlen,
lässt schöne Blumen in dir Malen.
Alles wird voller Friede und Freude in dir,
du bist erwacht im Jetzt und Hier.
Alle Sorgen die dich quälten,
ziehen mit den Wolken fort,
du befindest dich an einem anderen Ort.
Da wo es keine Sorgen gibt,
da wo die Liebe lebt.

Darum begebe dich auf den Weg dorthin,
gehe langsam, jedoch bestimmt.
Lasse dich von nichts aufhalten.
Dann wird bald das Leben in dir walten.
Liebe dich von Herzen,
die Liebe vertreibt alle schmerzen.
Frei wie ein Vogel wirst du sein.
Dann bist du gerne mit dir allein.
Alle Einsamkeit ist weg,
nach diesem Einsamen Weg,
den du nur mit dir alleine gehst.

Nie gesucht und doch gefunden

Ich habe nie gesucht und doch gefunden.
So ist dann alles Leid verschwunden.
Durch mich erkannte ich alles Leid der Welt,
das sich durch dieses zusammenhält.
So zerstörte ich in Liebe die Welt des Leides
und erfreue mich ihres neuen Kleides.
Alles ist neu durch mich Auferstanden,
konnte im ewigen Himmel landen.
Das Jetzt und hier bestimmt meine Existenz,
als ewiges Sein im Ewigen Land.
Ich ergreife jede Hand
die sich mir entgegenstreckt,
damit meine Existenz alle erweckt.
Die Liebe reiche ich von mir zu dir,
so das bald die Liebe das Leben bestimmt hier.

Es geht nicht darum sich mit anderen zu vereinen sondern sich mit sich Selbst zu vereinen. Dann erst kann die Einheit mit Allem sein. Dieses ist das Geschenk das dann empfangen wird für sich und dann bringt es auch etwas für die Einheit. Dann erst ist das Individuum verwirklicht. Oder wie ich auch sage: Dann ist Gott verwirklicht. ♥♥♥

Da ist niemand der eine Zeit fühlt. Alleine das was als Uhr die Zeit darstellt lässt uns Glauben das es eine Zeit gibt. So werden wir hier in der Materie auch Älter weil wir glauben das wir altern. Dieses ist unmittelbar an den Glauben von Zeit gebunden. Etwas das es gar nicht gibt. Leben ist in Wahrheit unveränderlich, ist ein ewiger Fluß ohne Anfang und ohne Ende. ♥♥♥

Die wichtigste Gabe überhaupt die kannst du nur dir schenken. Schenkst du sie dir dann schenkst du sie der Einheit dessen was Wirklichkeit ist. Solange dieses Geschenk an dich nicht gemacht wurde kann alles andere Nicht SEIN. ♥♥♥

Wege gehen

Wie ich meine Wege lief
die Liebe mich rief,
wurde es still in mir,
die Zeit blieb stehen im Hier.
So konnte ich mich finden,
mit der Liebe verbinden,
habe den Frieden angenommen,
bin zu Hause angekommen.
So kann ich jetzt glücklich sein,
auf ewig mit mir allein.

Elisabeth Marichal

 

Ich liebe Unwetter. Sie sind so natürlich. Und wenn dann das Unwetter vorbei ist dann kehrt wieder Stille und Frieden ein. So zeigt das Wetter die Natur dessen was auch im Menschen tobt wenn er nicht bei sich ist. Deswegen gibt es auch da draußen diese Unwetter da die Erde ein Spiegel des Menschen ist. So lange Krieg im Menschen so lange Unwetter in der Natur, denn der Mensch ist genau diese Natur. ♥♥♥

Guten Morgen von der Liebe

Der Tag erwacht in voller Pracht
aus der seligen Ruhe der Nacht.
Darum erwache auch du,
schließe nicht mehr deine Augen zu.
Schaue dich an
und erkenne dann
was da noch in dir schlummert.
Lasse es hell werden in dir
und die Liebe zeigt sich dir
in voller Pracht
so wie dann am Tag die Sonne lacht.
Erhelle mit ihr deine Gedanken
so wirst du in deinem Sein nicht schwanken.
Friede stellt sich ein
in der Liebe Sonne hellen Schein.
Darum wünsche ich ein Erwachen voller Wunder
und werdet dabei wie die Kinder,
welche unbeschwert das Leben ehrt.

Elisabeth Marichal

Wenn alle Wünsche aufgegeben werden dann kommt die Wirklichkeit des Einen. ♥♥♥

Erwachen

Nach einer langen Nacht
bin ich aus dem Traum erwacht.
Finsternis umhüllte mich
konnte nicht sehen das helle Licht
Doch dann sah ich das Licht
und die Liebe erfüllte mich.
Sie nahm mich liebevoll in den Arm.
In mir wurde es ganz warm.
Eine Türe öffnete sich
durch der Liebe Gesicht.
Der Schleier der dunklen Nacht wich,
ich erinnerte mich
was Wirklichkeit ist.
So eröffnete sich
das ewige Gesicht
welches im Dunklen verborgen lag
und die Nacht wurde zum ewigen Tag.
Jetzt ist immer Licht in mir.
Der Friede der Liebe ist auf ewig im Hier.

Elisabeth Marichal

Wieso wollt ihr euch weiter Plagen,
weiter dieses Leben ohne Sinn ertragen?
Da wartet etwas im Innenreich,
das macht euch dem Himmel gleich.
Vergesst all eure Sorgen,
denkt nicht mehr an das Morgen.
Hört auf an das Gestern zu Denken,
lasst euch von der Inneren Stimme lenken.
Kein Verurteilen mehr und bewerten,
so werdet ihr euch Selbst bekehren,
werdet euch Selbst belehren,
was Liebe wirklich ist.
Dies befreit euch von der Unwissenheit
um das was ihr wirklich seid.
Es öffnet sich das innere Himmelreich,
und Gott ersteht aus diesem sogleich.
Unsterblichkeit ihr damit erreicht
wenn ihr zur Vergebung seid bereit.
Dankbarkeit verschafft den Frieden,
ihr könnt euch selber Lieben.

In Liebe von Herz zu Herz ♥♥♥

Behandle dich liebevoll so kannst du auch andere Wesen liebevoll behandeln. Gewalt gegen dich Selbst zeigt auch Gewalt gegen andere Wesen. Hier spreche ich nicht nur von körperlicher Gewalt. Die Gewalt auf geistiger Ebene ist viel größer. ♥♥♥

 

In meinem Leben

In meinem Leben,
durfte ich so viel erleben,
um zu begreifen
und an allem zu reifen,
was ich wirklich bin.
So ergab dann all das einen Sinn.
Jetzt Liebe ich mein Leben
denn es hat mir alles gegeben,
und aufgehört hat mein Streben,
nach Dingen
die sich in mir verfingen.
Gedankenfrei und ohne Sorgen,
keine Denken an das Morgen,
Liebe erfüllt mich ganz und gar
und alles erkenne ich als wahr,
das was ich selber bin,
und führe mich zum Lichte hin.

Erleuchtung ist das was du selber bist
doch an falschen Plätzen niemals siehst.
Es gibt nur einen Platz auf der Erde hier
und den findest du alleine in dir.
Schau tief in dich hinein
und die wahre Freude und Liebe kehrt in dich ein.
Doch so lange du auf das Außen schaust
findest du niemals den Weg nach Haus.
Darum höre auf dich am Außen zu orientieren
sonst wirst du dich immer mehr verlieren.
Willst du Frieden in dir finden
höre auf dich ständig um dich Selbst zu winden.
Solange da ein Denker ist
du weiter den Frieden in dir vermisst.

Wer alle Bilder dieser Welt fallen lässt, kann das entdecken was Gott ist, denn es wird still in ihm.

In dem ich mich Selbst Liebe, Liebe ich alles was ist
Im dem ich Verantwortung für mich übernahm, übernahm ich Verantwortung für alles was war und was kommt und was ist. ♥♥♥

Als ich die wahre Liebe in mir erweckte,
und sie durch mich entdeckte,
bemerkte ich sogleich,
mein Herz wurde ganz weich,
das die Selbstliebe schon immer da war,
und ich sie nicht erst durch mich gebar.
So erkannte ich,
durch mich,
das ich Liebe bin,
und erkannte des Leben Sinn.
♥♥♥

Da geht die These um: Erleuchtung ist es egal wie du sie erlangst. Dem ist jedoch nicht so
Es wird zu vieles als Erleuchtung dargestellt das gar keine ist
Bei Erleuchtung stirbt findet immer die innere Vereinigung statt und ist nicht rückgängig machbar. ♥♥♥

Der Weg zum Glück ist gar nicht lang doch die Menschen lieben die Umwege und nicht den direkten Weg über sich Selbst. ♥♥♥

Es weht der Wind geschwind
mein liebes Kind,
die Liebe und den Frieden in dein Herz.
Vertreibt jeden Schmerz.
Die Wolken lassen sich vertreiben,
der Himmel hört auf zu weinen.
Die Sonne fängt an zu strahlen
und es wird hell in dir ,
so wie auch in mir.
Wärme erfüllt dein Sein,
lässt dich im Glück erfreuen.
Du fühlst den inneren Schein,
du bist nicht mehr allein
mit der Liebe hellen Schein.

Alles Liebe und allen Frieden von mir ♥♥♥

Was bringt die Gedanken in Unruhe ohne Rast?
Die Weihnachtszeit ist es du hast es erfasst.
Da geht es wieder los das Hetzen und sich Fragen,
man was liegt das schwer im Magen.
Welches Tier nur essen wir dafür,
wegen all diesem Unmut in mir.
Der völlig verdeckt in mir schlummert,
doch vertreibt man schnell diesen Kummer,
da nicht hingeschaut werden will,
das man da Tiere quält
um des angeblichen Friedensgefühl.
Da wird konsumiert ohne End,
doch am angeblich anderen Ende der Welt,
da dreht sich der Magen vor Hunger um.
Doch wer kümmert sich bei all dem schlemmen darum?
Hauptsache ist doch uns geht es gut,
Wer denkt da schon gerne an den inneren Unmut?
Die Seele soll doch schreien wie sie will,
des Egos Gedanken halten sie still.
Darum lässt uns schlemmen und uns freuen,
über das töten der Liebe in uns allein.
Das Hungern in der Welt geht das Ego nichts an,
da halten wir uns noch lange daran.
Die Augen verschlossen vor dem Kummer und Leid,
Hauptsache das Ego ist von all den Gaben erfreut.

Elisabeth Marichal

Die innere Kraft

In jedem Menschen ist eine Kraft,
die inneren Frieden erschafft,
wendet er sich ihr zu,
und findet in dieser Kraft ewige Ruh.

Doch so viele Menschen können es nicht,
Glauben an eine äußere Pflicht,
Glauben an ein Leben an sich,
das ihnen im Außen Leben verspricht.

So Vergessen sie an sich zu Glauben,
Vergessen such zu Vertrauen,
als das Leben in sich,
welches das wahre Leben ist.

So erschöpft sich ihre Kraft,
welche erst das wahre Leben erschafft.
Vergessen das Jetzt und Hier,
und die Kraft in ihr.

Sie sehen ihr Leben schwinden.
Können diese innere Kraft nicht finden.
Traurigkeit stellt sich ein,
hören nicht ihr inneres Kind schrein.

Dabei ist es so leicht diese Kraft zu finden,
um sich mit ihr zu verbinden.
Damit das Kind Heilung erfährt,
und der Innere Frieden einkehrt.

Die Welt ist mein Schüler und die Welt ist mein Meister, denn die Welt bin ich. Aus Feuer geboren und zu Fleisch geworden ist die Welt so wie sie mir gefällt. Sie entwickelt sich immer mehr zum Licht und erhält dann des Lichtes und der Liebe Gesicht.♥♥♥

Sich zu Erkennen in der Absoluten Wahrheit des Seins ist die letzte Wahrheit um sich. Das bedeutet jedoch nicht das Entwicklung nicht weiter geschieht. Doch damit Entwicklung weiter geschieht ist Erkennen nötig, denn was hier auf der Erde geschieht ist Stagnation in der Entwicklung und das schon seit Jahrtausenden.♥♥♥

Gott steht nicht über uns denn so etwas wie das was Gott benannt wird gibt es nicht. Und sehr wohl kann die absolute Wahrheit erkannt werden doch das geht nur über sich Selbst. Alles angenommene hindert eine daran die absolute Wahrheit um sich zu Erkennen. Sich Selbst erkennen in der Absoluten Wahrheit des Seins ist Erleuchtung. ♥♥♥

Übe dich in Achtsamkeit oder bist du dafür noch nicht bereit? Das Spiel des Egos gewaltig ist so das man darüber die Achtsamkeit gerne vergisst.

 

Die Insel im Meer

Ich kenne ein Land, das ist vielen unbekannt,
Es liegt in mir und auch in dir.
Es ist eine Insel im grossen Meer.
Sie ist Fülle und auch leer.
Auf ihr wohnt die Liebe und die Harmonie,
der Frieden begleitet sie.
Die Glückseligkeit gesellt sich dazu.
Auf ihr findet das Herz ewige Ruh.
Ich konnte die Insel in mir entdecken,
und all das Erwecken.
So erblühte das Paradies auf dieser Insel im Meer
und sie ist keinesfalls leer.
Die Fülle zog ein auf ihr
auf dieser Insel im grossen Meer.

 

Ist es nicht verwunderlich?
Die Menschen suchen sich
und finden doch nicht,
was da ist innerlich.
Sie weinen bitterlich,
weil sie so traurig sind,
wie ein Kind,
das nach Liebe sich sehnt,
so das es sich quält.
So viele wünsche sind da,
dabei ist doch ganz nah,
was sie wirklich haben wollen,
und in sich finden sollen.
Doch suchen sie vergebens,
den Sinn ihres Lebens,
der auch innerlich ist da,
so fern für sie obwohl so nah.
Sie suchen jedoch in der Ferne,
da sie finden wollen so gerne,
das was sie selber sind:
IHR INNERES KIND.

 Jeder Wahrhaftig lebende Mensch ist Wahrheit wenn er der Stimme seines Herzens folgt die Leise in ihm spricht: Ich liebe dich so wie du bist. ♥♥♥

Ein warmer Wind der Liebe weht von Herz zu Herz und lässt eine Wolke entstehen die vetreibt jeden Schmerz. Lasst uns die Liebe wehen in jedes Herz. ♥♥♥

Es geht nicht um Wahrheit oder nicht wenn nur das Herz dabei mitspricht. ♥♥♥

Wir sind untrennbar miteinander Verbunden durch das ewige Band der Liebe welches wir alle sind. ♥♥♥

Es könnte zwischen Menschen alles so schön sein wenn sie die Liebe hätten die Wahrheit ist. ♥♥♥

Wer bereit ist alles zu verlieren der kann auch alles gewinnen. ♥♥♥

Du erzeugst dieses Gefühl in dir das du bist.
Diese Ruhe die dich dabei durchfliesst und dieser Friede.
Liebe im ganzen Sein.
Sie strömt durch deinen Körper.
Erfüllt dich mit Glück und Zufriedenheit.
Die Wärme umgibt dein Herz,
vertreibt jeden Schmerz.
Du erkennst das Licht das du bist.
Fühlst du es?
Das bist du.
Dieses Geborgenheit, das Zuhause in dir.
Auch die Tränen das bist du.
Lass sie fliessen, denn sie bringen dir Ruh.
Sie sind wundervoll diese Tränen von dir.
Sie öffnen das Herz.
Strahle Seele strahle denn du bist das Licht.
Lass es aus deinen Augen Strahlen und erhelle die Dunkelheit.
Schicke es hinaus in die Welt,
damit es andere Seelen erhellt.
Nichts ist schlimm wenn du bei dir in der Liebe bist.
Doch schlimm wird es wenn du die Liebe zu dir vergisst.
Lass es nicht zu.
Bleibe bei dir in dir.
Du bist ein Engle der Liebe.
Nichts kann dich zerstören in dieser Welt.
Nur du Selbst.
Liebe dich als das was du bist
und du den Engel der Liebe niemals vergisst.
Keine Schatten trennt dich mehr vom licht
das du selber bist.
Die Quelle schickt es für dich ganz allein.
DU Sonnenschein.

E.Marichal

So viele Wege bist du gegangen,

im Herzen voller bangen.

Hast zuviel an die Zukunft gedacht,

und viel zu weinig dabei gelacht.

Die Trauer breitete sich aus in dir,

über dieses Leben hier.

Ein Schatten war die Vergangenheit,

dabei wolltest du dich gerne von ihr befreien.

Doch dir fehlte der Mut,

vor deiner Inneren Glut,

die du entfachen könntest,

wenn du dich dir zuwendest.

Dabei fühltest du dich allein,

wolltest so gerne bei dir sein.

Doch dann packte dich der Mut,

stelltest dich der inneren Glut

und du wurdest frei,

warst dann nicht mehr allein,

und nun kannst du dich deines Lebens erfreuen.

Die Liebe und das Licht

Du warst mir noch unbekannt,
wie ich dich fand.
Doch sofort wusste ich ,
du bist das Licht.
Die Liebe erfüllte mich,
durch dich.
In dieser Liebe hellen Schein,
kehrte der Frieden in mich ein.
Und ich entdeckte über meine Friedlichkeit,
die ewige Glückseligkeit.
Ein Lächeln zauberst du mir ins Gesicht,
so das ein Zauber mich erfüllt inniglich.
Darum will ich für immer dankbar sein,
und mich erfreuen an der Liebe und des Lichtes hellen Schein. ♥♥♥

 

Du glaubst du bist ein ich,
du glaubst du bist ein Du.
Du siehst nicht das Licht,
und hast deine Augen zu.
Doch wenn du anfängst dich zu Fragen,
und aufhörst über dich zu Klagen,
da öffnen die Augen sich,
und du erkennst das Licht.
Aus deinem Innern Sein,
bricht hervor der helle Schein.
Und die Liebe erblüht in dir,
dann erwachst du im Jetzt und Hier.

♥♥♥

Selbstvergebung ist der Schlüssel der die Türe zu deinem Herzen öffnet. Aus diesem Herzen strömt die Liebe in dich hinein und verbreitet den Hellen Schein des Lichtes das du Selber bist. Vergebe dir für alles was du getan in diesem Leben und was in der Vergangenheit auf dieser Erde geschehen. An allem beteiligt warst auch du ,doch die Selbstvergebung bringt dir die ewige Ruhe und du hörst auf dir Schuld zuzuweisen stattdessen fange an zu preisen das was du wirklich bist in deinem hellen Licht. Namaste ♥♥♥

Achtsamkeit zu üben ist dahingehend wichtig das auf das geachtet wird was in einen hineingeht und was aus einen rausgeht.Lässt man etwas zu das einen Verletzten könnte so verletzt du dich immer Selbst. Willst du andere Menschen Verletzen so verletzt du auch dich Selbst. Es fällt immer auf dich Selbst zurück. Um Konditionierungen und Programme zu erkennen ist es nötig sich zu hinterfragen warum bin ich jetzt verletzt und sich auch zu Fragen aus welcher Programmierung reagiere ich jetzt um jemanden zu Verletzen. Hier ist eben diese Achtsamkeit in Bezug auf sich selber nötig. Nicht bei anderen Suchen sondern immer bei sich Selber.

Krieg ist dem Leben abgewandt. Frieden dem Leben zugewandt. Doch um zu Erkennen das dies so ist braucht es eben auch den Krieg. Von daher hat beides seine Berechtigung. Doch so viele bleiben eben im Krieg stecken und wollen nicht Erkennen das der Krieg nur dazu dient Leben in seiner Bedeutung zu Erkennen. Und sie kämpfen weiter gegen das Leben. ♥♥♥

 

Im reinen Gewahrsein.

Da sind keine Gedanken ans Gestern und ans Morgen
und mache mir auch keine Sorgen um das Gestern und das Morgen.
Leben im Hier und Jetzt ist meien devise
und deswegen kenne ich auch keine Krise.
Was gewesen ist das kommt nicht mehr
und das was kommt das weht so einfach daher.
Dem Strom des lebens sich überlassen
und einfach alles Denken darüber lassen.
Das macht dich frei wie ein Vogel im Wind,
denn auch er macht sich keine Gedanken um den Wind
ob er noch weht oder ob die Zeit vergeht.

Wahre Berührung ist nur über die Tiefe möglich die sich jedoch dann an der Oberfläche durchaus zeigen kann. Berührst du jedoch erst die Oberfläche so kann es kaum in die Tiefe gehen da es da nichts zu berühren gibt, da die Oberfläche nur schein ist. Doch wird die Tiefe zuerst berührt dann kann auch die Oberfläche in die Tiefe gehen und sich dort vereinen mit dem was dich in der Tiefe berührt. ♥♥♥

Wisst ihr wie es ist sich Selbst zu lieben?
Wisst ihr wie es ist sich in sich Selbst zu verlieren?
Wisst ihr wie es ist aus Liebe in Dankbarkeit zu Versinken,
statt in Trauer zu ertrinken?
Wisst ihr wie es ist in Liebe zu Vergeben,
so das du erwachst zum wirklichen Leben?
All das ist in dir und du vermagst es zu finden,
dann wird auch all dein Leid verschwinden.
Die Stille findet dann durch die offene Tür in dich hinein,
und der Frieden kehrt ein in dein wahres Heim.

Elsiabeth Marichal

Engel und Teufel

Habt ihr den teufel schon gesehen?
Es ist das Ego: Wer kann ihm widerstehn?
Die Erde ist Hölle das ist klar
und gehört dem teufel zur Zeit und das ist wahr.
Doch wo der teufel wohnt da ist auch der Engel zugleich
und wartet auf das Himmelreich
das ist gleich nebenan
und wird verdeckt durch das Ego der Tyrann.
Wer diesen Tyrannen besiegen will der erninnert sich daran
das man ihn durch den freien Willen erreichen kann.
Und dann ist es da das Himmelreich
wenn aufersteht der Engel und die Seele zugleich.
Und der teufel flieht hinweg
da er sich durch den Engel erschreckt
denn der wurde mit dem feien Willen aufgeweckt.
Und die Liebe ist da und das Himmelreich,
da das Herz wurde erweicht,
und damit ist der Engel erreicht.
Liebe ist es die ihn bestimmt,
und da ist niemand mehr die sie ihm nimmt.
Die Glückseligkeit und die Ewigkeit sind da,
und die Seele jubelt Hurra,
vor Glück und Seligkeit.
Seid ihr dafür auch schon bereit?

Elisabeth Marichal

Das Leben

Da war dieses eine Leben,
es wollte sich alles geben.
Darum fragte es sich:
" Was ist das Leben für mich."
Um das zu ergründen,
und sich zu finden,
teilte es sich zu Vielem,
um in diiesen Teilen,
zu verweilen.
So teilte es sich auch zu Frau und Mann,
damit es Erkennen kann,
was von beidem es ist.
Und damit es sich immer wieder vergisst,
bis es weiss was es ist,
liess es sich immer wieder neu auf sein Leben ein.
Deshalb wurde es auch erst einmal klein.
Um als Baby in der Wiege zu schrein.
Doch dann kam die Zeit,
da war er soweit.
Es erkannte wer es wirklich ist,
und in Liebe entbrannte es für sich.
Und es erwachte aus seinem Traum,
und erkannte seinen Lebensbaum.
Das Leben hat jetzt erkannt was Leben ist,
und will das  Leben was es jetzt nicht mehr vermisst.
Und das ist das Land das Liebe wird genannt.
Habt ihr euch alle erkannt?

Elisabeth Marichal

Geist ist Reinheit und Liebe zugleich. Gleich eines Blitzes zeigte er sich und erhellte der Seele schönstes Gesicht welche die Liebe ist. Seitdem ist Frieden in sie eingekehrt und da ist nichts mehr was sie begehrt.
Elisabeth Marichal

Nur über den eigenen Schmerz kann man zu Mitgefühl kommen, da man weiss wie es sich anfühlt wenn Schmerz hochkommt. Und so viele Menschen versperren sich jedoch ihrem eigenen Schmerz und verstecken ihn hinter einer Mauer aus Stein. Nur die Liebe kann diese Mauer zerbrechen. Die Liebe zu sich selbst und seinen Mitmenschen.
Elisabeth Marichal

Es gibt so viele Wege wie es Menschen gibt und doch gibt es nur den einen Weg der führt zum wahren Glück. Den WEg zum wahren Selbst so nenne ich ihn und er führt zur wahren Liebe hin.

Elisabeth Marichal

Die WAHRE Natur des Menschen ist Gottes bzw. Christusbewusstsein. Kehrt man zur Natürlichkeit zurück kommt man ganz automatisch ins Gottesbewusstsein. Natürlichkeit bedeutet zum wahren Wesen, ohne Maske, zu werden. Dazu gehört es auch das Kind wieder in sich zu erwecken das so viele so gerne Verstecken.♥♥♥

 

Kinder sind  weiser wie so mancher der sich Erwachsen nennt.

Elisabeth Marichal

 

Was spielt das für eine Rolle wie alt der Körper in diesem Leben ist. In mir ist auch immer noch das Kind. Und auch Jesus sagte und das sage ich auch: Werdet wie die Kinder, denn ihrer ist das Himmelreich. Traurig ist es für die Menschen die ihr Kind Vergessen. Auch es will geliebt werden und nicht in der hintersten Ecke deines Universums vergraben sein. Das schmerzt dieses Kind das noch immer bei dir ist.

Es ist ganz einfach alles zu erreichen. Mit Vertrauen zu sich Selbst. Vertrauen schliesst Hoffnung mit ein und steht nicht für sich allein. Alles ist in der Liebe zu sich vereint. Liebst du dich so besteht auch Hoffnung für dich, denn mit Hoffnung allein tritt das alles nicht ein. Und nur die Liebe kann dich befreien und gibt dir den Mut du Selbst zu sein und trittst in das Land der HOffnung und der Freiheit ein.

Elisabeth Marichal

Liebe die sich in eine Form pressen lässt ist keine Liebe, denn Liebe lässt sich nicht sagen wie sie zu sein hat.

Elisabeth Marichal

Zeitenwende

Erleuchtung kann man Erleben,
und dann kommt das was dir von Geburt an gegeben
Wieder zu dir zurück,
und du erlebst dieses Glück,
das du wirklich bist
und schon solange hast vermisst.
Dann erkennst du das du bisher Stumm,
und etwas dumm,
hintergerannt was du Leben genannt
und hattest dich etwas verrannt.
Dann ist es da dein wahres Wesen
und bist von all deinem Leid genesen.
Die Liebe erklingt in dem was du bist,
denn sie war es die du hast vermisst.
Alles ändern sich in dir,
da du nun lebst im Jetzt und Hier.



Ein Mensch der sich befreit hat leidet keinen Mangel und so kennt er auch keinen Neid, ist nicht Eifersüchtig. Doch lässt er sich niemals von dem Abbringen was für ihn richtig ist. Und er weiss er ist Vollkommen in seiner Unvollkommenheit.

Der Sinn

Warum sind so viele Menschen traurig?
Wissen nicht wohin.
Suchen ihren Sinn,
und Wissen nicht worin.
Und so sind sie traurig weiterhin,
haben Vergessen ihren Sinn,
wissen einfach nicht wohin.
Und suchen immerzu nach ihrem Sinn,
jedoch nicht in ihnen drin.
So versäumen sie zu finden ihren Sinn.

Elisabeth Marichal

Das weinende Herz

Da war dieses Herz.
Es weinte vor Schmerz.
Und fand keine Ruh,
hörte nicht seiner Seele zu.
Doch dann vor lauter Kram,
wurde es zur Stille,
so das es die Seele vernahm,
und hörte deren Wille.
Ganz versunken in der Stille,
konnte es Fühlen und Verstehen,
aller Schmerz ging dahin.
Jetzt ist das Herz
frei von Schmerz.
Die Liebe kehrte ein.
Jetzt ist das Herz nie mehr allein.
Verbunden ist es mit dem Herz aller Herzen.
Es jubelt vor Glück in seinem wahren Sein.

Elisabeth Marichal

Alles ist Liebe in Liebe weiss  die Seele und alles Liebe in Liebe sagt das Herz .

Das Licht der Welt

Ich habe es gemacht und mir mein eigenes erdacht.
Und schön ist meine Welt, weil sie mir jetzt besser gefällt.
Und alles ist hell und Licht und hat ein schöneres Gesicht.
Das Vergangene das nehm ich an,
denn auch zeit ändert nichts daran.
Denn was ist schon zeit,
für das was mir noch bleibt.
Nur das was wirklich zählt.
das ist meine Welt.
Den Frieden den bewahr ich mir,
und die Liebe die ist auch hier.
Und hell erleuchtet mein Licht die Dunkelheit,
bis in alle Ewigkeit.
Denn den Tod den gibt es nicht für Licht,
und das es des Lichtes wahres Gesicht.

Elisabeth Marichal

Es gibt nicht wirklich Materie sondern eben nur Erscheinungen die innerhalb des einen Bewusstseins  entstehen. Und alles vergeht und wird neu immer im Wechsel. Nichst ist wirklich manifest. Alles ist in ständiger Bewegung durch Schwingung. Und ich kann diese Schwingung zuim teil sehen und ich spüre sie.Das Einzige was wirkliich ist das ist eben Bewusstein das sich in allem was ist zeigt. Deswegen kann man sich ja auch nicht mit diesen Erscheinungen identifizieren. Kein Mensch ist sein Körper sondern das was den Körper belebt und ihn damit als Erscheinung erkennbar macht. Alles was wir wahrnehmen erscheint innerhalb des Einen das in jeder Manifestation ist. Beobachter und zu Beobachtendes sind Ident.

 

Das Herz erstrahlt wie die Sonne

 

Sonne scheine in mein Herz hinein,

lass es Strahlen von ganz allein.

Denn wenn es strahlt erfreut sich Seele

und hört auf sich zu quälen.

In ihr wird es ganz hell und warm,

und die Liebe kehrt in sie ein

von ganz allein.

Und dann zeigt sich das

was in der Seele wohnt.

Und die Seele erkennt zugleich,

das sie unglaublich reich,.

und nichts von aussen braucht.

Wisst ihr das auch?

 

Elisabeth Marichal

 

Das Glück kommt schneller wie gedacht , wenn es nicht an etwas fest gemacht und festigt sich dann ganz allein in dir, so das das Glück dann auch bleibt bei dir. ♥♥♥

Die Angst loslassen

Du kannst die Angst loslassen wenn du aufhörst an Vergangenheit und Zukunft zu Denken. Die Vergangenheit so loszulassen in dem du sie annimmst. Das du dankbar für alles bist was je geschehen ist, denn du brauchtest sie um zu lernen. Höre auf dich selber zu Verletzen in dem du in alten Wunden rumwühlst und ständig daran denkst. Und höre auf an das zu Denken was kommen könnte, denn damit kann genau das Eintreten was du nicht willst. Lebe im Hier und Jetzt und nimm alles so wie es kommt. Da ist immer jemand da der bei dir ist. Das ist die Liebe die doch das ist was Gott genannt wird. Die Liebe ist immer bei dir auch wenn du sie im Moment nicht wahrnimmst. Öffne dein Herz und fange an zu Vergeben, Dir und allen anderen Menschen. Mache das mit freiem Willen und mit ganzem Herzen und die Liebe öffnet sich dir wie eine Blume die ihre Blüte entfaltet. Denn dein Herz ist ein Garten in dem die schönsten Blumen blühen wenn du es befreist von all dem das dir Angst macht. Bewahrst du die Angst in dir, so kann dort nur etwas wachsen das verhindert das der Garten mit den schönsten Blumen erblüht.Du kannst das, denn dafür bist du hier auf der Erde um aus deinen Erfahrungen zu lernen und einen Garten der Liebe in dir zum erblühen zu bringen.


Den Augenblick das Glückes festhalten kostet  viel mehr Kraft. Darum gebe dich jedem Augenblick des Glückes  hin, denn dann bringt er mehr Gewinn. So schnell wie der Augenblick verweht, so schnell verweht sonst auch das Glück. Denn alles was mit Festhalten gemacht, ist nicht das was  Glück und Freude gebracht.♥♥♥

Die unsterbliche Liebe die gibt es nur dann,
wenn man die Tiefe spüren kann.
Denn nur die Tiefe offenbart sie dir,
da das was an der Oberläche erscheint,
viel zu viel sich mit dem Aussen vereint.
...
Elisabeth Marichal

Es gibt keine Lüge. Wenn es Lüge gäbe dann müsste man alles als Lüge betrachten. Da aber all das was auf der Erde geschieht nur Illussion ist, so ist auch die Lüge wie der Mensch sie sich vorstellt, eine Illussion.

 

 

Was Wahrgenommen wird mit den einfachen Sinnen ist nicht die Wirklichkeit. Wirklichkeit kann nur übersinnlich wahrgenommen werden.

Nachplappern kann jeder aber die eigene Ausdrucksform die ist das entscheidende. Da zeigt sich die Authentizität. Das was da ist, das ist das was individuell ist. Denn jede Seele ist von ihrer wahren Natur her ein Individuum und nicht angepasst. Angepasst ist das Ego das so gerne nacheifert und Vorbilder und Lehrer braucht um sich dann so auszudrücken wie das Vorbild.

Das Leben auf der Erde ist keine Bürde sondern eine Gnade. Und wenn man das erkennt dann ist man von dem befreit was ich Illussion nenne und nicht Wirklichkeit, denn dann erst tritt man in die Wirklichkeit ein. Und eine Bürde macht jeder Selbst aus einem Leben in dem er sich dem unterordnet was man ihm beigebracht hat. Sich daraus zu befreien das ist dann das Erwachen und die Loslösung vom Ego.

 

Man hört so viele Menschen von Liebe reden. Doch wie kann es sein das sie einen auf einmal nicht mehr mögen? Kann es sein das wenn man nicht dem entspricht was sie unter Liebe verstehn, das sie dann wieder an einem vorübergehen?

Elisabeth Marichal

Ein Autofahrer, der im Radio hört, dass es einen Geisterfahrer auf der Autobahn hat , sagt zu sich selber:"Was EIN Geisterfahrer?...ich sehe HUNDERTE"!

Meine Interpretation:

Die Geisterfahrer sind tatsächlich die, welche Denken richtig zu fahren, und deswegen kommt es auch zu so vielen Unfällen. Kriege, Morde, Hass auf andere Menschen, Besitzdenken u.s.w.. Eben ein explodierendes Ego. Zeigt sich überall auf dieser Erde. Es wird zeit in eine Richtung zu fahrne das es zu keinen Unfällen mehr kommt.

Von der Wahrheit reden davon lässt es sich kaum Leben, aber von so manchem das nicht der Wahrheit entspricht.

Gehe in die Stille und schalte deine ruhelosen Gedanken aus und du findest den Weg nach Haus. ♥♥♥♥♥

Es gibt da einen Platz in dir der ist ganz still, der ist ganz leer. In diesem Platz da fühlst du dich geborgen und machst dir keine Sorgen.

Es gibt kein Übel in dieser Welt. Das was du Übel nennst ist das was dich trennt von der wirklichen Welt.

Elisabeth Marichal

Warum  verstehen so viele keinen Spass,

Nehmen alles viel zu schwer,

und damit wird das Leben leer.

Freude machen soll es doch,

sonst versinkt man in ein tiefes Loch.

Daraus befreien kann jeder sich allein.

Bis dahin fühlt  das Sein sich klein,

und anstatt sich zu befreien.

fängt es an zu schreien.

Gönnt Anderen nicht ihr Glück.

Ist das nicht irgendwie verrückt?

 

Elisabeth Marichal

Das Land der unsterblichen Liebe

In dieser Liebe die in mir ist,
da fühle ich mich geborgen,
denn sie ist das Licht.
Das Licht das von Gott ich bekam.
Es ist so hell und auch so warm.
All das was in meinem Leben ich sah,
löste sich auf und es geschah,
das das Glück ich fand,
in einem Land,
das keine Grenzen kennt
Ich weiss auch wie man es nennt.
Das Land der unsterblichen Liebe.
Sie ist das wirkliche Leben.
So kehrte ich nach Hause zurück,
und fand in der Liebe mein Glück.

Elisabeth Marichal

Gefühle sind wahrer als das Denken und Liebe ist wahrer wie die Angst. Steige aus deiner Angst aus und lass Gefühle zu und du findest das Wahre in dir.

 

Gerettet bist du ob du willst oder nicht. Denn keiner geht verloren im Namen dessen was dich liebt.

Elisabeth Marichal

Das kleine Ich ( Ego) und das grosse Ich ( Seele oder das Selbst)

Das Ego verhindert mit dem Unbewussten in Verbindung zu treten. Dieses Ego kann man auch als das Kleine Ich bezeichnen. Dieses kleine Ich ist um den Körper und um das alleinige wohlergehen besorgt. Das Unbewusste oder auch grosse Ich das ist das wahre Ich des Menschen, wird aber von dem kleinen Ich dominiert weil das uns so beigebracht wird. Dieses grosse Ich kann man auch Seele nennen. In ihr werden alle die Vorgänge gespeichert die Verletzungen hervorgerufen haben. Und wenn es dann zu viele werden dann meldet sie sich, indem es körperliche Symptome oder psychische Symptome, in der Regel jedoch kompiniert, zeigen.
Für unsere Entscheidungen sind wir Selbst verantwortlich und werden nicht vorherbestimmt. Diese Entscheidungen werden in der Tat im unbewussten gefällt, aber oft vom Ego überstimmt das nicht sterben möchte, sondern Nahrung braucht um zu überleben. Also lässt der Mensch sich vom Ego überstimmen und verletzt weiterhin seine Seele da er gegen sein eigenes Inneres handelt. Und das führt dann zu immer weiteren körperlichen und psychischen Problemen. Und die Schatten werden immer grösser bis die Seele eines Tages überquillt und all das raus lässt was in ihr verborgen ist. Und jetzt ist dann der Zeitpunkt des Menschen gekommen sich zu entscheiden. Für sein Ego und für den Schmerz oder für seine Seele und die Befreiung vom Schmerz..:)

Die Dreieinigkeit

Das männliche und das weibliche Vereinen und zu einem machen. Denn in jeder Frau steckt auch der Mann und in jedem Mann steckt auch die Frau. Denn man geht zu sehr auf äusserliche Merkmale ein und führt dadurch die Trennung aus. Und in jedem Erwachsenen steckt auch das Kind. Auch es will mit angenommen und aufgenommen sein. Zu sehr vergisst man dieses Kind in sich. Dabei ist auch es immer da und es will geliebt werden.Und wenn du aus dieses dreien eins machst dann ist all das wieder in dir vereint und die Dreieinigkeit ist da. Vater-Mutter-Kind.Und alles drei lieben.

 

Es gibt den freien Willen. Diesen findest du im Unterbewusstein und nicht im Alltagsbewusstein welches durch Erziehung, Erleben und Umwelt sprich Gesellschaft, geprägt ist. Es gibt ihn den freien Willen voll und ganz. Man kann das Alltagrbewusstein auch als Ego bezeichnen und das Unterbewusstsein als Seele oder Selbst. Agiert man aus dem Ego heraus so geschieht dies nicht mit dem freien Willen sondern aus der Konditionierung. Sich dies bewusst zu machen ist der erste Schritt aus dem Selbst heraus zu agieren. Dazu ist es nötig alles gelernte und erlebte aus sich raus zu holen und loszulassen. Und dazu kann man sich aus dem Unterbewusstein heraus jederzeit frei entscheiden. Und da s ist der Weg nach innen zu sich Selbst in dem man all das was von aussen kam fallenlässt. Ich sage dazu leer machen. Und ich sage dazu auch das man damit Verantwortung für sich Selbst übernimmt und nicht mehr seine Entscheidungen von anderen Menschen oder materiellem abhängig macht oder wegen anderer Menschen Verhalten reagiert. Man macht sich damit unabhängig von äusseren Einflüssen und damit frei.

Baby`s kommen mit reinem Bewusstsein auf die Welt. Sie indentifizieren sich mit ihrem Bewusstsein. Und vor allen Dingen haben sie noch die Möglichkeit auch ohne Sprache zu kommunizieren. Über die geistige Ebene. Nur ist es den Eltern nicht möglich mit ihrem Kind über diese Ebene zu reden da ihnen nicht bewusst ist das es geht. Also muss das Kind notgedrungen die Sprache lernen um sich zu verständigen. Das ist das erste was von aussen kommt. Und es fängt an zu Vergessen was es in Wirklichkeit ist. Ein geistiges Wesen das sich den Körper selbst gebaut hat um auf der Erde zu Leben. Und dann kommt eben immer mehr dazu. In dem man Kinder immer mehr von sich entfernt umso mehr braucht es auch von aussen. Und dann wird Liebe abhängig gemacht von Verhalten des Kindes. Wenn du nicht brav bist dann geschieht dies und dann geschieht das. Du musst schön brav das annehmen was die Erwachsenen dir sagen. Und das was du willst spielt keine Rolle. Du musst schön lernen damit du auch später etwas darstellen kannst. Vorbilder müssen dann herhalten. Und dann in der Schule das Wertesystem welches sich in Familie und Umfeld weitersetzt. Und immer mehr wird sich dann auf äusseres konzentriert. Und dann wird Angst gemacht. Die Liebe wird dann durch Angst um die eigene Existenz ersetzt. So machen die Kinder und später die Erwachsenen alles um ihren Körper zu schützen damit er überlebt. Das aber genau dieses System den Körper krank macht kann aber überall feststellen. Gefühle zu zeigen das geht ja auch nicht. Und das setzt sich fort. Und das Ego hat sich gebildet. Das Ego ist immer das was etwas besitzen will. Und es hat keine freien Willen da es aus dem angelernten und Progarmmiertem agiert. Es agiert unbewusst aus dem Unterbewustsein heraus wo sich eben festgesetzt hat das nur es für sich wichtig ist. Es betrachtet sich als Einzelwesen. Und dieses sich getrenntsein Fühlen lässt den Menschen sich nur um sich Sorgen. Er erkennt einfach nicht was er anderen Menschen an Verletzungen zufügt da nur er sich verletzt fühlt. Seine gefühle, Gedanken und sein Wohlergehen stehen dann an vorderster Stelle, denn er muss ja Überleben. Es ist die Angst zu sterben die Liebe verhindert. Und das ist das Ego das nicht sterben will. Ist Liebe da dann erkennt man das diese Angst nicht real ist. Kein Mensch stirbt in Wirklichkeit, denn es gibt den Tod nicht.

Um das ganze noch abzurunden kann man sagen das das Ego sich von äusseren Einflüssen abhängig macht. Die Liebe nicht. Die erkennt das alles äussere nur Schein aber nicht Sein ist. Die Erde ist eine Welt des Werdens und des Scheins. Paralell dazu gibt es die Welt des Seins und dem was Wirklichkeit ist.

Die Spur der Liebe

Durch Wiese, Wald und Flur
führte mich der Liebe Spur.
In Gedanken versunken
und ganz trunken
von dem all dem Leid das mir wiederfuhr
und doch folgte ich der Liebe Spur.
Denn sie rief nach mir
und ich folgte ihr.
So ist denn all mein Leid verschwunden.
In der Liebe ertrunken.
Nun kann ich glücklich sein
und mich am Leben und der Liebe freuen.

Elisabeth Marichal

 

Vergangenheit ist eine Illussion und Zukunft ist eine Illsussion. Nur das hier und jetzt hat Bestand. In Wirklichkeit gibt es keine Zeit. Genausowenig wie es Materie in der Wirklichkeit gibt. Auch sie ist eine Illussion. Das was hier auf der Erde stattfindet ist ein Traum aus dem man Erwachen sollte damit die Wirklichkeit sich Erfüllen kann. Die Erde und das Leben auf ihr ist nur zum Lernen da um das zu Erkennen was Wirklichkeit ist. Und das einzige was Wirklichkeit ist das ist die Liebe. Und sie ist auch die einzige Wahrheit die in der Wirklichkeit zählt. Diese Liebe ist mit dem gleichzusetzen was Gott genannt wird. Und wenn man die Lehre von Jesus richtig versteht dann erkennt man auch das genau das er auch gesagt hat. Nicht umsonst sagte er: Ich bin nicht von dieser Welt.

 Um  Liebe zuzulassen haben wir den freien Willen mit auf die Erde bekommen. Über diesen freien Willen ist es jederzeit möglich die Liebe die in unser Herz als Samen gepflanzt ist zuzulassen. ♥♥♥ Alles Liebe Elisabeth

Der Tropfen

Ein Tropfen im Meer,
der fühlte sich so leer,
so allein und auch so klein.
Er wusste nicht wer er wirklich war.
Er fühlte sich gefangen in einem wirrwarr
von Gefühlen und Gedanken.
Darüber vergass er zu Erkennen,
denn er konnte nicht benennen,
was da war was ihm fehlte
und das ihn ständig quälte.
Da war diese Kälte die von aussen kam,
und er hörte nicht das was er im innern vernahm.
Die Stimme die ständig zu ihm sagte:
Höre mich. Hier bin ich.
Du bist nicht allein
und gar nicht klein.
In deinem Innern ist all das
was auch das Meer umfasst.
Höre nicht auf die äussere Kälte,
denn in dir ist alles warm
und voller Liebe und Charme.
Liebe das was in dir ist
und du erkennst dein wahres Gesicht.

Elisabeth Marichal

Eifersucht ist eine Leidenschaft die mit Eifer sucht was leiden schafft.Dieses Zitat stammt von Goethe und er sagt die Wahrheit. Mir welchem Recht betrachtet man sein Partner als Eigentum so das man eifersüchtig ist wenn er sich mit etwas anderem beschäftigt als mit einem Selbst. Das ist ein Spiel des Egos das Besitzen möchte. Und dieses Spiel des Egos bringt viel Leid in diese Welt. Es fängt im kleinen in der Beziehung zwischen zwei Menschen an und endet bei der Bekämpfung der Menschen untereinander in Kriegen. Und immer geht es um Besitzen wollen und um Macht.

Der Schein des Mondes

In der Stille der Nacht
Ist der Mond aufgwacht.
Mit seinem hellen Schein
schaut er in mein Fenster hinein.
Streichelt mit seinen Strahlen mein Gesicht
und zaubert ein lächeln
mit seinem Schein
in meine Seele hinein.
Die Seele die freut sich sehr
denn der Mond sagt ihr
wie schön es ist
kennt man das Strahlen
des wahren Gesichts,
das in der Seele wohnt,
welches die Liebe ist.

Elisabeth Marichal

Der Wind in den Bäumen

Der Wind der in den Bäumen rauschte,
auf den meine Seele lauschte,
erzählte mir von einem anderen Land,
da hätte die Liebe mehr bestand.
Er erzählte mir das ist nicht hier
darum komme mit mir,
dahin wo die Liebe dir zeigt
was Wirkllichkeit.
Und du erkennst ihr wahres Gesicht,
welches ist so voller Licht
was wirklicher ist als man dir gezeigt.

Und meine Seele schwang sich hinauf in die Bäume,
und folgte dem Wind und hörte auf zu Träumen.
Sie erwachte und sah wie wunderbar das Leben ist,
wenn man erkennt der Liebe wahres Gesicht.

Elisabeth Marichal

Endlich zu Hause

Wie traurig und einsam doch meine Seele war,
bevor sie sah,
wer sie wirklich ist.
Jetzt ist sie voller Jubel und Freude
und es kann es gar nicht fassen,
wie sie jemals von dieser Liebe
hat können lassen.
Jetzt ist die wahre Liebe in ihr
und sie fühlt sich nicht allein,
denn jetzt hat sie das Glück
endlich zu Hause zu sein.

Elisabeth Marichal

Der Pfad der Liebe

Auf dem Pfad der Liebe wanderte ich,
Und wusste doch nicht
Was mit mir geschah.
Doch es war einfach wunderbar.
Allen Menschen und auch mir konnte ich Vergeben.
Und dann kam auf einmal das Leben
und zeigte mir
was Liebe wirklich ist.
Da zeigte mir die Liebe ihr wahres Gesicht.
Zu mir kam das Licht,
das die Liebe mir gab.
Plötzlich wusste ich dann was mir geschah.
Ich erkannte das die Liebe selbst ich bin.

Elisabeth Marichal

Und das Rad der Zeit dreht sich weiter.
Warum bist du nicht heiter?
Warum willst du nicht glücklich sein?
Lieber machst du dir Sorgen
um das Morgen.
Licht und Liebe willst du nicht.
Kennst nicht der Liebe wahres Gesicht.
Und doch ist deine Seele laut danach am schrein,
weil sie dir sagen will:" Lass mich nicht allein."
Für die Ewigkeit ist die Seele gemacht.
Hast du das schon einmal bedacht?
Begebe dich auf den Weg zu dir,
und du wirst sehen du wirst glücklich mit ihr.
Denn deine Seele die liebt dich sehr.
Göttlich ist sie von ihrem wahren Wesen her.

Elisabeth Marichal

Du hast mein ganzes Mitgefühl du einsame Seele in der dunkler Nacht.

Was hat dich nur so einsam gemacht?
Dein Ego ja das wird es sein.
Darum fühlst du dich so allein.
Erwecke die Liebe in dir und du wirst sehen
die Einsamkeit sie wird vergehen.

Kraft und Stärke erblühen aus der Liebe. Die Liebe erblüht aus Gott

Wenn die Liebe dich trifft,
dann weisst du wer du bist.
Und du siehst dann völlig klar,
was die Wahrheit ist.
Und wenn sie dich ruft,
dann folge ihr,
dann bist du wirklich ganz bei dir.
Wenn du dann weist wer du wirklich bist,
erstrahlt in dir das Licht,
und du erkennst das du göttlich bist.

Bedingungslos Lieben bedeutet sich Selbst zu sehen und nicht sich zu Spiegeln im Selbst anderer.


 

Die kleine Seele

Arme kleine Seele wie traurig sie doch ist.
So sehr will sie das Licht und wird doch nicht gefunden.
Der Tag wird kommen an den du an mich Denken wirst.
 Schenken wollte ich dir das Licht.
 Doch versperrt ist deine Seele.
Schade ist es um der Liebe Willen
der doch alle Menschen Freundschaft sind.
Denn verbunden ist sie mit allen und
 die wahre Liebe würde dir sehr gefallen.
 Doch nun findet sie nicht mehr dein wahres Gesicht
geblendet ist es durch des Egos Licht.
 Lebe wohl kleine Seele sagt sie Liebe zu dir,
ich lass dich jetzt wieder mit dir allein und
geh suchen andere Seelen hier.
Vielleicht bist du dann irgendwann bereit
für das Wissen um meine Ewigkeit..

 

Liebe dedeutet Verstehen,
Liebe bedeutet Vergeben
Liebe bedeutet Vertrauen
und auf sich selber bauen.
Liebe bedeutet nicht nehmen
sondern sich selber geben.
Liebe bedeutet das Licht
und ist das wahre Gesicht.
Liebe bedeutet Leben
im Lichte dessen was Liebe ist.

 

 

Allein

 

Warum fühlst du dich allein

und dadurch so klein?

Weisst du nicht wie gross du bist,

denn in Wirklichkeit ist die Liebe

dein wahres Gesicht.

Das was in dir schlummert

bereitet dir keinen Kummer.

Es lässt dich nicht allein

und schon fühlst du dich nicht mehr so klein.

Dann siehst du die Grösse die in dir ist

und erkennst die Liebe als wahres Gesicht

 

Wer den Tod lächeln  sieht der weiss das er nicht siegt und der weiss was Leben ist.

Zitat von U Beitrag anzeigen
All über all in den Forenritzen
seh ich kleine Lizzys sitzen.
Und droben aus dem Himmelstor
schaut schon mit gierigen Augen der Schlangi hervor.
 
Zitat von F Beitrag anzeigen
Doch Lizzy sieht's genau verkehrt
setzt Schlangi in ihr Lichtgefährt
und ab die Post, die Liebe ruft
so ganz im Sein holt jemand Luft
Ich will mein Nichts, wie schön war's dort
wie komm' ich von der Frau noch fort?
Sie tröste ihn, so ganz bestimmt
in Lieb' wir doch verbunden sind
ich weiß gewiss und es ist wahr
zur Liebe zwing' ich dich, ganz klar!
Zitat von Lizzy56 Beitrag anzeigen
Und ganz unverhofft
kommt klein faydit angehupft,
folgt Klein Lizzy von Thread zu Thread,
so das die Lizzy ganz erschreckt
sich Fragen muss was hier geschieht.
Und dann fängt Faydit auch noch an zu kreischen
statt von ihrer Seite zu weichen,
will er unbedingt ihre Aufmerksamkeit erheischen.
So fängt die Lizzy auch an zu schrein,
bitte lass mich doch allein,
lass mir doch meinen Frieden,
denn das würde wahre Liebe sein.
Doch der Faydit fängt dann an zu klagen,
die Lizzy liegt mir quer im Magen.
Sagen muss ich es ihr,
da ist keine Liebe mehr,
denn wenn sie mir liegt quer im Magen
und ich es nicht kann ertragen,
da kann etwas nicht stimmen mit ihr
Also ist es besser wenn ich sie von der Liebe bekehr.
Dämlichkeit gehört nicht zum wahren Gesicht,
Denn so etwas gibt es in Wirklichkeit nicht.
Wer glaubt bei anderen so etwas zu entdecken,
will da wohl etwas nur Verstecken.
Darum sei doch lieber Schlau,
...und lass so etwas nicht raus,

aus dem Inneren Haus.

Elisabeth Marichal

 

Ein Gebet

Vater/Mutter Gottder du in uns wohnst,

uns mit deiner Liebe belohnst,

die du selber bist,

und auch das Licht,

das du uns gabst,

damit wir Erkennen,

um es dann zu benennen,

was wir selber sind.

Um durch das Licht zu Erkennen,

das das was in uns ist, 

ein Teil des Lichts,

das du selber bist.

Ich bin dir dankbar dafür,

und voller Demut,

für die Liebe die du mir schenkst,

und meiner gedenkst,

bis in alle Ewigkeit,

denn es gibt keine Zeit.

 

Elisabeth Marichal

 

 

Wenn in dir noch unerlöste Seiten sind warum willst du sie njicht sehen. Ist da etwas das will es nicht sehen, denn man müsste ja genauer hinsehen. Darum läuft man dem ungelösten lieber davon und versteckt es in seiner Seele. Warum schaut ihr nicht in euch hinein zu dem ungelösten Seelenanteil? Voller MItgefühl bin ich mit denen die sich noch Verstecken, um ihre ungelösten Seiten nicht zu entdecken. Ist eben der kleine Weg , da muss man sich nicht mit sich selber beschäftigen. Übertüncht dann allesmit etwas Selbsmitleid und glaubt dann die Seele ist vom ungelösten geheilt. Sich etwas vormachen erkennt das Wahre aber genau darum seid doch schlau und lauft nicht mehr davon von dem was in dem Unbewussten wohnt.

Wissen, Glauben und Vertrauen

Ich werde von der Liebe geschütz. Die Liebe die von Gott ich bekam und sie nimmt mich immer liebevoll in dem Arm . Das Wissen es kam zu mir, wie ich aus dem tiefen Tal die Spitze erreichte, wo das Licht mein Herz erweichte, so das die Liebe dort Einzog um es nie mehr zu verlassen. Seitdem kann ich niemanden mehr hassen. Und die Wahrheit die zeigt sich mir so wie sie ist von Gesicht zu Gesicht im schönsten Licht. An Gott glaubte ich nicht sondern nur an mich, wusste zu diesem zeitpunkt nicht das wenn ich an mich Glaube und mir Vertraue ich gleichzeitig Gottglaube und Gottvertrauen habe.



 

In deinen Armen Ruhe ich.

In deinen Armen wiege ich mich.

Du bist die wahre Liebe für mich.

Denn du bist in mir und ich in dir.

Herz aller Herzen,

ich liebe dich.

Vergebung

Vergebung zeigt dir das Land,
das dir noch unbekannt.
Vergebung bringt dir das Leben,
das dir vom Universum gegeben.
Vergebung bringt dir das Glück
in dein Leben zurück.
Vergebung ist Liebe und Licht
und eröffnet dir dein wahres Gesicht.
Vergebung bringt Frieden
und du wirst den Krieg in dir besiegen.
Vergebung ist Stille
und bringt dir Fülle.
Vergebung heilt deinen Schmerz
und öffnet dir das Herz.
Vergebung bist du dafür bereit,
bringt dir die Ewigkeit.

Elisabeth Marichal

Das Glück

Glück ist jedem in die Wiege gelegt.
Doch kommt es aus einem Land
das vielen nicht bekannt.
Das Land der Liebe nennt es sich.
Vergessen haben so viele es, doch es ist immer da,
nur so viele Nehmen es nicht wahr,
weil sie Ganz Versunken sind
in dem was nicht die Wahrheit ist.
Die Wahrheit die das land der Liebe ist
.